Anmelden
26.02.2016Damen-U19-WM

U19-WM soll in der Region Zürichsee stattfinden

Dass die U19-WM der Damen im Mai 2018 in der Schweiz stattfindet, steht bereits fest. Die Vereine UHC Eschenbach, FB Riders, Jona-Uznach Flames und UHC Laupen wollen den Grossanlass gar in die Region holen und haben ihre Bewerbung dafür bei Swiss Unihockey eingereicht.

Im Mai 2018 findet die Unihockey-WM der Damen «U19» in der Schweiz statt. Noch offen ist allerdings, wer das Turnier organisiert und wo die Spiele ausgetragen werden. Swiss Unihockey hat dazu die Organisation des Anlasses ausgeschrieben.
 
Die Unihockeyvereine UHC Eschenbach, FB Riders, Jona Uznach Flames und UHC Laupen haben sich deshalb zusammengetan, um den Event in die Region Zürcher Oberland/Oberer Zürichsee zu holen. Sie haben bei Swiss Unihockey eine entsprechende Bewerbung eingereicht. Die Region ist unihockeyverrückt und hätte es verdient, dass ein solcher Grossanlass hier stattfindet - darüber sind sich die Organisatoren einig.
 
Schulterschluss garantiert Kompetenz
Erwartet werden Teams aus 16 verschiedenen Nationen. Man sei sich des enormen Aufwandes bewusst, versichert Dürr. Doch die Zusammenarbeit der vier grossen Unihockeyvereine garantiere die notwendigen Kompetenzen und Ressourcen.
 
Gespielt werden soll in der Sporthalle Schwarz in Rüti sowie der Grünfeld-Halle in Jona. Als besonderes Highlight können auch Unihockeyspiele im Eishockeystadion der SC Rapperswil-Jona Lakers, der Diners Club Arena, ausgetragen werden.
 
Bis Ende April 2016 wird der Entscheid des Zentralvorstands erwartet. Wir hoffen und sind überzeugt davon, dass sich die Region Zürcher Oberland/Oberer Zürichsee gegen die anderen Bewerber durchsetzen wird.

Helfer gesucht

Wollen Sie die Organisatoren unterstützen und beim Grossanlass mitwirken? Dann freuen wir uns auf Ihre Nachricht!

{n]NgQt5v/8[%VB1+r_|L]#[e]D=~G]s\}vDgE{mj[h`1