Anmelden
30.10.2019Spielbericht Junioren D3

Dem Spitzenreiter auf den Fersen

Nach harzigem Start zu klarem Sieg

«Es war fast zum Verzweifeln», resümierte Kevin Rüfenacht die erste Halbzeit des Spiels gegen das Tabellenschlusslicht aus Gersau. Der Ball knallte fünfmal ans statt ins Eckige und die Kids verrannten sich mit zu vielen Einzelaktionen in der vielbeinigen Abwehr. Und zu allem Überfluss schoss der Gegner auch noch den Führungstreffer. Diesem rannte das D3 so lange nach, bis Silvana mit einem satten Weitschuss der Ausgleich gelang. Und nachdem Leon kurz vor der Halbzeit auch noch eingenetzt hatte, stand zur Spielmitte wenigstens eine knappe 2:1-Führung auf der Resultatanzeige.

Die Ansage der Coaches Kevin und Urs zur Pause war eindeutig. Das Zusammenspiel sollte zwingend gesucht werden. Und siehe da: Das deutlich verbesserte Kombinationsspiel trug Früchte. Yanis, Livio, Fabian und zweimal Nils sorgten mit ihren Toren für einen letztendlich klaren 7:1-Sieg.

Keine halben Sachen mehr

Nun schien der Motor unserer Kids angelaufen. Der zweite Gegner aus Hünenberg wurde nämlich von Anfang an dominiert. Das Passspiel in den Blöcken funktionierte nun vorzüglich. Beide Hälften wurden mit 5:1 gewonnen, was einen Endstand von 10:2 ergab. Diesmal liessen unsere Kids ihre Coaches und ihre Fans nicht zwanzig Minuten auf die Folter spannen. Erwähnenswert sind die beiden Treffer von Anton, der erst im vergangenen Frühsommer mit dem Unihockeysport angefangen hat. Und nebst Livio (zwei Tore) trugen sich auch Nils und Yanis vom Förderkader der E-Junioren mehrfach in die Torschützenliste ein.

Mit den vier gewonnenen Zählern blieb unser D3 dem Leader Floorball Albis 2 mit zwei Punkten Rückstand auf den Fersen. Zudem konnten die White Indians Inwil-Baar 4 in der Tabelle überholt werden Neu steht unser D3 auf Platz zwei.

 

Im Einsatz standen: Raoul (TH), Silvana, Leon, Fabian, Yanis, Nils, Livio, Anton, Miro, Sandro, James

Raphael Iten