Anmelden
30.03.2019Spielbericht Junioren D1

Erneuter Erfolg gegen den Gruppensieger

Wegen der verletzungsbedingten Ausfälle von Luca und Fabrice musste das D1 mit acht Feldspielern antreten. Mit zwei Punkten Rückstand auf den Leader March-Höfe Altendorf II bestanden wegen der deutlich schlechteren Tordifferenz höchstens noch leise Hoffnungen auf den Gruppensieg. Zwar hätte das D1 mit zwei Siegen gegen March und die Flames 1 mit dem Leader noch gleichziehen können, für den ersten Rang hätte es aber einen weiteren (unrealistischen) Punktverlust der Aussenschwyzer gegen die Flames 2 gebraucht.

Die Flames 1 erwiesen sich einmal mehr als sehr unangenehmer Gegner. Ein starker Torhüter sicherte die hartnäckige Defensive ab. Zwar gingen wir durch Gian mit 1:0 und durch Kai nach schöner Vorarbeit von Nevio mit 2:1 in Führung, die Flames liessen sich aber wegen einiger defensiver Unzulänglichkeiten nicht abschütteln. Und weil auch die Offensive trotz einer Vielzahl an Chancen über eine längere Zeit nicht mehr reüssierte, stand es in der zweiten Halbzeit plötzlich 2:3 für die Flames. Erneut war Kai zur Stelle und markierten den Ausgleich. Eine Minute vor Schluss schien nichts mehr auf einen Sieger hinzudeuten, da entschied der Schiedsrichter nach einem Buebetrickli auf Tor für unsere Gegner. Keiner der Coaches hatte den Ball hinter der Linie gesehen. Oliver schien ihn deutlich davor abgewehrt zu haben. Auf diesen Rückstand konnten wir nicht mehr reagieren und verloren nicht nur knapp, sondern auch sehr unglücklich.

Die Niederlage gegen die Flames 1 schmerzte uns alle ziemlich. Umso beeindruckender fiel die Reaktion gegen die bis in die Haarspitzen motivierten Roten Teufel aus der March aus. Den Gruppensieg hatten sich die Red Devils zuvor mit einem deutlichen Sieg gegen die Flames 2 gesichert. Nun wollten sie sich aber für die Niederlage im letzten Aufeinandertreffen mit uns revanchieren. Ihre gefürchtete Offensive kam jedoch gegen unser nahezu tadelloses Defensivspiel kaum zur Geltung. Und wenn die Verteidigung für einmal ausgespielt war, verhinderte Oliver im Tor Schlimmeres. Das 1:0 durch Ramon wussten die Märchler noch zu kontern. Nach dem Seitenwechsel zogen wir aber mit zwei weiteren Treffern von Roman und Gian auf 3:1 davon. Die Defensive aller drei Blöcke stand weiterhin stabil, obwohl der Gegner vermehrt auf die besten Kräfte setzte. So brachte das D1 den Sieg ohne grosses Zittern über die Runden. Gian erzielte mit der Schlusssirene gar das 4:1. 

Das Team hatte ein starkes Zeichen hinsichtlich der D-Masters-Teilnahme von Ende April gesetzt! Wir gratulieren March-Höfe Altendorf II zum verdienten Gruppensieg und freuen uns über Rang zwei. Wir verloren nur dreimal (zweimal gegen die Flames 1 und einmal gegen March). Alle anderen Spiel konnten wir siegreich gestalten (17 Spiele, 28 Punkte, Tordifferenz plus 71). Mit unserer Saison sind wir mehr als zufrieden. Die Steigerung unseres Teams war innerhalb der ganzen Kaderbreite deutlich erkennbar und hielt bis in die letzte Runde an.

 

Raphael Iten