Anmelden
30.03.2019Spielbericht Junioren D2

Sehr gute Saison mit Punktgewinn abgeschlossen

Um eines vorweg zu nehmen: Die Ausgangslage fürs D2 war vor der letzten Runde sehr anspruchsvoll. Weil das D1 gleichzeitig zwei Spitzenkämpfe bestritt, für welche die besten Spieler aufgeboten wurden, musste sich die D2-Gruppe unter anderem dem unangefochtenen Leader Uster III stellen. Daneben wartete mit den Glattal Falcons I ebenfalls eine gute Mannschaft, obwohl sie mittlerweile auf Platz fünf abgerutscht war. Nach der Vorrunde standen die Falken nämlich noch auf Rang drei der Tabelle.

Schon nach knapp 10 Sekunden zappelte der Ball im Eschenbacher Tor. Glattal profitierte vom schläfrigen Start unseres Teams. Es wusste sich im Verlauf des Spiels aber deutlich zu steigern, hielt defensiv dicht und erzielte ungefähr acht Minuten vor Schluss den verdienten 2:2-Ausgleich. Das Spieldiktat gehörte nun unseren Kids. Trotzdem fand kein Ball mehr den Weg ins gegnerische Tor und es blieb beim Unentschieden. Ein Punktgewinn, der uns sehr freut. Die D2-Gruppe hat sich toll geschlagen!

Uster III spielte diese Saison im Vergleich mit allen anderen Teams der Gruppe auf einem anderen Level. Die mit ausnahmslos 07er-Jungs gespickte Mannschaft überzeugte mit Athletik, starker individueller Technik und einem hohen Mass an spielerischen Mitteln. Den einzigen Punkt gab Uster gegen uns beim 6:6 im vergangenen Januar ab. Dass unsere D2-Gruppe einen schweren Stand haben würde, überraschte deshalb nicht. Unsere Jungs wehrten sich vor allem zu Beginn des Spiels nach Kräften. Der erste Abschnitt ging nur mit 1:5 verloren. Am Schluss hiess es 1:11. Unsere im Schnitt sehr jungen acht Feldspieler (2x Jg 07, 5x Jg 08, 1x Jg 09) erhielten viel Einsatzzeit, kämpften vorbildlich und werden auch aus dieser Niederlage viel Profit gezogen haben. Wenn man die 10:1-Niederlage der drittplatzierten Löwen aus Meilen gegen Uster am gleichen Turnier in Betracht zieht, darf das Resultat unseres jungen D2-Teams als noch erfreulicher gewertet werden.

17 Spiele trugen wir in dieser Gruppe aus. Davon verloren wir nur (!) deren drei, teilten viermal die Punkte und holten zehn Siege. Das bedeutet den klaren zweiten Platz mit 24 Punkten (Tordifferenz plus 61). Meilen auf dem dritten Platz kam nur auf 20 Zähler (plus 25). Dass wir mit allen drei D-Teams jeweils den 2. Rang holten, dabei alle Kinder mindestens elfmal aufboten, fast ausnahmslos mit höchstens zehn Feldspielern antraten und mehrheitlich mit drei Blöcken durchspielten, darf als toller Erfolg gewertet werden, vor allem hinsichtlich der ganzheitlichen Ausbildung. Ein Dankeschön und ein Bravo an alle Eltern, Kids und Coaches, die ausnahmslos und mit vollem Einsatz mitgezogen haben!

 

Raphael Iten