Anmelden
17.04.2016U17 Juniorinnen

Krönung mit dem Schweizermeistertitel

Mit grossem Selbstvertrauen und Motivation reisten die jungen U17 Spielerinnen aus der Spielgemeinschaft (FB RidersJona-Uznach FlamesUHC Laupen und UHC Eschenbach) nach Chur.

Früh morgens trafen wir uns bereits um 07.45 Uhr in Eschenbach um dann gemeinsam nach Chur zu reisen. Die 6 besten U17 Mannschaften spielten zuerst in je 2 Dreiergruppen um die Qualifikation für die am Nachmittag beginnenden Finalspiele. Im ersten Gruppenspiel trafen wir auf die uns unbekannten Floorball Uri. Mit drei Linien spielten wir sehr konzentriert und konnten dieses erste Spiel auch gleich mit 5:2 gewinnen. Somit waren wir voller Tatendrang und wollten unbedingt auch das zweite Spiel gewinnen, damit wir als Gruppensieger dem wohl stärksten Gegner aus der 2. Gruppe, Piranha Chur, aus dem Weg gehen konnten. In diesem Spiel gegen Unihockey Berner Oberland ging es dann nicht mehr so einfach. Beide Mannschaften hatten viele Chancen, welche jedoch nicht genutzt wurden oder von den sehr guten Torhüterinnen immer wieder gehalten wurden. Trotz etwas mehr Spielanteilen für die Laupnerinnen mussten wir gegen Ende der 2. Hälfte das unglückliche 0:1 hinnehmen. Diesen Rückstand konnten wir trotz allen Bemühungen nicht mehr korrigieren. Dies bedeutete auch gleich, dass wir nun das erste Mal in dieser Saison als Verliererinnen vom Feld mussten. Etwas enttäuscht und auch mit der Gewissheit, dass wir nun bereits im Halbfinal gegen Piranha Chur spielen mussten, bereiteten wir uns gemeinsam auf dieses Spiel vor.

Bereits vor dem Spiel war klar, dass dies ein ganz grosser Brocken sein wird. Vor mehr als 300 Zuschauern begann das Spiel sehr intensiv und es wurde auf beiden Seiten um jeden Ball gekämpft. Mit nur 2 Linien versuchten die Laupnerinnen dem übermächtigen Gegner das Spiel so schwer wie möglich zu machen. Die erste Halbzeit war sehr ausgeglichen und keine der beiden Mannschaften konnte ein Tor erzielen. Je länger das Spiel dauerte, desto mehr glaubten wir an unsere Chance. Als dann das erlösende 1:0 für uns gefallen war, mussten die immer nervöser werdenden Churerinnen das Spiel öffnen, was uns etwas mehr Raum bot und so konnten wir auch noch das entscheidende 2:0 einnetzen. Somit war die Sensation geschafft: Wir waren im Final!

Um 18.45 Uhr liefen die beiden Mannschaften (Unihockey Berner Oberland und UHC Laupen) gemeinsam ein und konnten sich mit der Nationalhymne auf dieses Spiel einstimmen. In der Vorrunde hatten wir gegen diesen Gegner 0:1 verloren. Wir wussten, dass wir dieses Spiel gewinnen können, wenn alle daran glauben und die Kräfte noch ausreichen würden. Und so kam es auch, im Finalspiel hatten die Bernerinnen nicht mehr die Kraft uns ernsthaft in Bedrängnis zu bringen. So spielten wir unser Spiel, gewannen mit 5:2 und krönten diese Saison mit dem Schweizermeistertitel!

Herzlichen Dank auch an die zahlreich mitgereisten Fan’s, denn im Final war die Mehrzahl auf unserer Seite. Super! Heja!

U17Juniorinnen.jpg

Gespielt haben: Bluzet Corinna, Brunner Sereina, Debrunner Lucretia, Diggelmann Delia, Jonker Anouk, Nussbaumer Lena, Odermatt Zippora, Rüegg Melanie, Wildermuth Andrea, Brünn Iris, Hutter Sarina, Schaffer Michelle, Bürge Fabia, Jud Luana, Bertini Chiara, Kretz Lara, Thalmann Janine, Kuster Rahel, Schöni Svenja

Volle-Kraft in die Zukunft

Aufgrund der sehr guten Erfahrungen mit dem gemeinsamen U17 Team, haben sich die Partnervereine entschieden, auch nächstes Jahr wieder eine U17 Spielgemeinschaft für die Meisterschaft anzumelden. Wir freuen uns sehr, dass wir unseren Juniorinnen so die Möglichkeit bieten können, Grossfeld-Luft zu schnuppern und sich mit dem neuen Terrain anzufreunden. Herzlichen Dank an die engagierten Trainer, welche diesen Schritt ermöglichen.

Grossartig!

Herzliche Gratulation zum Schweizermeistertitel!