Anmelden
10.11.2019Volle Ernte

Volle Ernte

Pflichtsieg ohne Glanz

Nachdem Andrin krankheitshalber passen musste, waren Roman und Erich gezwungen, die Linien umzustellen. Für vier komplette Blöcke fehlte ein Feldspieler. Dennoch war gegen Schlusslicht Laupen ZH ein Sieg Pflicht.

Dieser stand auch zu keinem Zeitpunkt in Gefahr. Zur Pause führte das D2 nämlich bereits mit 7:0. Dennoch wurden in spielerischer Hinsicht nur wenig Glanzlichter gesetzt. Kampf und individuelle Highlights standen im Vordergrund. Vor allem Aaron (2 Tore, 5 Assists) und Enrique (5 Tore) zeigten ihre Skorerqualitäten im Zusammenspiel auf. Und Miro sicherte die beiden in der Verteidigung tadellos ab, womit dieser Block das Team mit einer Plus-5-Bilanz zum 13:1-Sieg führte.

Ähnliches Bild

Auch gegen Stäfa suchten die Kinder zu wenig konsequent das Zusammenspiel. Zudem schlichen sich technische Fehler ein, die unseren Spielfluss unterbrachen. Weil dieser oft fehlte, führte der Sieg auch in diesem Spiel mehrheitlich über den Kampf und die individuelle Klasse, die hie und da aufblitzte. Kontinuierlich wurden so die Tore bis zum 5:0 geschossen. Nach einem Doppelschlag von Stäfa innerhalb von 30 Sekunden stand es in der zweiten Hälfte plötzlich nur noch 5:2. Dieses Aufbäumen änderte aber nichts mehr am 7:2-Sieg von Eschenbach.

Nach sechs Spielen steht unser D2 mit dem Punktemaximum an der Tabellenspitze. Nach den nächsten beiden Runden vom 24. November (gegen die Flames 3 und die Red Devils 2) und vom 11. Januar 2020 (gegen die Red Devils 1) wird die Qualifikation abgeschlossen sein. Danach wird die Gruppe halbiert und wir werden noch je zweimal gegen die anderen vier Teams der besseren Tabellenhälfte antreten.

Im Einsatz standen: Laurin (TH), Aaron, Enrique, Miro, Theo, Livio, Silvan, Fabio, Silvana, Milo, Benjamin, Anton

 

Raphael Iten